Ziele

Lebendige Stadtteile

Initiativen für Ortsteilräte in Lusan und Debschwitz unterstützen

Bürgernähe beginnt vor Ort! Ortsteilräte sind ein optimales Forum, um die Themen der Einwohner abzuholen. Ich setze mich für ein gestärktes Stadtteilbüro in Lusan ein. Ich unterstütze die Bestrebungen, für Lusan, Debschwitz und Dürrenebersdorf/Langengrobsdorf eigene Ortsteilräte einzurichten.

Straßenbahn stärken und innovative Verkehrskonzepte ermöglichen

Mobilität ist mehr als Auto! Attraktive Stadtteile brauchen einen starken Nahverkehr. Für Gera will ich ein flächendeckendes, barrierefreies, bezahlbares und umweltgerechtes Verkehrsangebot — mit Elektromobilität, grünem Wasserstoff und Sharing-Angeboten. Deshalb setze ich mich für 12 neue Straßenbahnen, ein 365-Euro-Jahresticket und Buslinien in alle Ortsteile ein.

Bürger:innenkonferenzen zur Belebung der Orts- und Stadtteile veranstalten

Attraktive Orts- und Stadtteile leben vom Engagement ihrer Bewohner:innen. Ich will dazu beitragen, dass Menschen mit guten Ideen zusammenkommen und Projekte wie z.B. eine Belebung des Plzen Center gemeinsam anpacken. Ich unterstütze die Idee der SPD Thüringen für ein Landesprogramm zur Förderung von Gemeinschaftsräumen oder Pop-up-Stores.

Barrierefreiheit in allen analogen und digitalen Bereichen umsetzen

Mangelnde Barrierefreiheit schließt Menschen aus. Das akzeptiere ich nicht! Deshalb will ich gemeinsam mit der SPD Thüringen Barrieren in allen analogen und digitalen Bereichen des Lebens abbauen — von der Frage des Bauens und des Verkehrs bis hin zur Internetgestaltung.

Nahverkehr für alle Schüler:innen kostenfrei machen

Schüler:innen sollen alle interessanten Orte in Gera erreichen können, und zwar unabhängig von ihrem Geldbeutel. Deshalb setze ich mich gemeinsam mit der SPD Thüringen dafür ein, dass Nahverkehrstickets für Schüler:innen schrittweise komplett kostenfrei werden.

Mehr Bildung für Gera

Regelschule “Die Vierte” zügig sanieren und Bildungscampus Lusan entwickeln

Alle Schüler:innen in Lusan verdienen optimale Lernbedingungen. Ich unterstütze die Forderung nach einer raschen Sanierung der Regelschule “Die Vierte”. Gemeinsam mit der SPD Thüringen setze ich mich für ein neues Schulbau-Investitionsprogramm ein.

Alle staatlichen Berufsschulen in Gera erhalten und berufliche Bildung stärken

Berufliche Bildung ist ein wichtiger Motor für gute Arbeitsplätze in einer starken Stadt. Alle Berufsschüler:innen haben optimale Lernbedingungen verdient. Zur Modernisierung setze ich mich für eine höhere Förderung des Landes ein. Außerdem will ich, dass alle Standorte der Berufsschulen erhalten bleiben (SBBS Technik; SBBS Gesundheit, Soziales und Sozialpädagogik; SBBS Wirtschaft und Verwaltung).

Mehr Angebote der Erwachsenenbildung in die Orts- und Stadtteile bringen

Lebenslanges Lernen heißt, dass es auch in den Stadt- und Ortsteilen Bildungsangebote für alle Erwachsenen geben muss. Ich setze mich dafür ein, dass Bildungsträger wie unsere Volkshochschule “Aenne Biermann”, der kommende Geraer Standort der Bundeszentrale für politische Bildung oder die „Gedenk- und Begegnungsstätte im Torhaus“ neue Angebote für junge und ältere Erwachsene schaffen und dabei vom Land gefördert werden.

IT-Fachkräfte und WLAN an allen Schulen

Digitalisierung hört nicht beim Tablet auf.  Schulen stehen vor der Herausforderung, pädagogische und organisatorische Prozesse neu zu denken.
Deshalb fordere ich:

  • IT-Weiterbildungen für Lehrkräfte,
  • WLAN in allen Lernräumen aller Schulen,
  • und IT-Fachkräfte, welche die digitale Infrastruktur pflegen.

Gesundes Leben

Allen Schüler:innen ein kostenloses und gesundes Essen anbieten

In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist. Ich möchte, dass alle Kinder und Jugendlichen, die in den Kindergarten oder eine Schule gehen, ein Recht auf ein kostenloses und vor allem gesundes Mittagessen erhalten.

Projekte für Nachhaltigkeit fördern

Wir alle sind in der Pflicht, mit den Ressourcen unserer Erde verantwortungsvoll umzugehen.

Ich mache mich dafür stark, dass in vielen kleinen und großen Projekten ausprobiert wird, wie wir gute Lebensmittel in der Region gewinnen, wie wir Energie klimaneutral erzeugen, und wie wir z.B. mit Unverpackt-Läden knappe Ressourcen einsparen. Für solche Projekte soll es noch mehr Landesförderung geben.

Für gesunde und fair hergestellte Lebensmittel aus unsere Region

Die besten Lebensmittel sind die, die regional unter fairen, nachhaltigen Bedingungen hergestellt werden. Ich möchte die Position der regionalen Erzeuger:innen von Lebensmitteln gegenüber dem Handel deutlich stärken und realistische Preise ermöglichen.

Mehr Kassensitze für die Behandlung mentaler Erkrankungen

Menschen mit mentalen Nöten bedürfen sofortiger Hilfe, keiner monatelangen Wartezeit. Die Anzahl der Kassensitze muss gemeinsam mit der Kassenärztlichen Vereinigung neu verhandelt und erhöht werden.

Gemeinsam mit der SPD Thüringen fordere ich einen Ausbau der psychosozialen Notfallversorgung (PSNV) für besonders schutzbedürftige Menschen.

Sport und Ehrenamt

Fit ins Leben – eine kostenfreie Mitgliedschaft im Sportverein für alle Jugendlichen

Ein gesundes Körperbewusstsein beginnt schon in der Kindheit. Deshalb setze ich mich dafür ein, dass Kinder und Jugendliche kostenfrei unabhängig vom Einkommen der Eltern im Sportverein ihrer Wahl aktiv werden können. Das stärkt nicht nur die Gesundheit der Kinder, sondern hilft Vereinen auch bei der Planungssicherheit.

Ich will gemeinsam mit der SPD Thüringen das erfolgreiche Programm „Bewegte Kinder = gesündere Kinder“ weiter ausbauen und schrittweise an allen Schulen verankern.

Vereine bei Digitalisierung, Mitgliedergewinnung und Vernetzung besser unterstützen

Allein in Gera engagieren sich viele Tausend Menschen ehrenamtlich in Vereinen oder Initiativen für den Sport, die Feuerwehr oder andere wohltätige Zwecke. Ich will mehr Anerkennung für diese Gerschen und ihre Arbeit.

Wir stehen für Initiativen, mit denen wir die Vereine noch besser untereinander vernetzen und die Aktiven fit machen für die digitale Zeit.

Mehr Sportunterricht auf der Stundentafel der Thüringer Schulen

Beim Sport in Kindertagesstätten und in der Schule lernen Kinder viel über sich selbst, ihren Körper und das Zusammenwirken mit anderen Kindern. Durch die Bewegung wird die Gesundheit gefördert, die motorischen Fähigkeiten ausgebaut und wichtige soziale Fähigkeiten erlernt.

Wir setzen uns dafür ein, dass bei der anstehenden Überarbeitung der Thüringer Stundentafel sollte der Schulsport ausgeweitet wird, ohne dadurch die schulische Gesamtbelastung der Kinder und Jugendlichen zu erhöhen.

Thüringen floriert

Investionsprogramm des Landes zur Bewältigung der Folgen der Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie hat viele Bereiche der Thüringer Wirtschaft und der Kulturlandschaft schwer getroffen. Jetzt ist es unsere Aufgabe, dass wir gerade den Selbstständigen und kleinen Betrieben wieder auf die Beine helfen.

Ich fordere mit der SPD Thüringen u.a. ein Investitionsprogramm in die kulturelle Infrastruktur zum Ausgleich der Corona-Folgen, welches gemeinsam mit kulturellen Akteur:innen erarbeitet wird.

Ausbau von Glasfaser-Breitband und 5G-Mobilfunk vorantreiben

Eine schnelle Anbindung ans Internet gehört heute zur Daseinsvorsorge. Gebiete, die noch nicht genügend ausgebaut sind, sind weniger attraktiv für Familien oder Unternehmen.

Damit wir beim Ausbau der der digitalen Infrastrukturen noch schneller vorankommen, wollen wir dafür eine eigene Gesellschaft des Landes gründen und außerdem mehr Landesmittel bereitstellen.

Transformationsagentur zur Beratung von Thüringer Unternehmen im wirtschaftlichen Wandel

Wir müssen den Transformationsprozess in der Automobilindustrie gestalten und dabei besonders die Beschäftigten im Blick haben. Deshalb setzen wir uns für die Etablierung einer Transformationsagentur ein, die als Anlauf- und Beratungsstelle insbesondere Betriebsrät:innen zur Verfügung stehen soll.

Opfer von häuslicher und sexualisierter Gewalt besser schützen und beraten

Wir müssen mehr tun, um Opfer häuslicher Gewalt besser zu beraten und vor weiterer Gewalt zu schützen.

Ich mache mich dafür stark, dass Beratungsstellen und Schutzräume gestärkt und besser finanziert werden.

Wahlrecht ab 16 Jahren zur Landtagswahl

Kurz und knapp: Ich möchte, dass in Zukunft auch 16- und 17-Jährige den Landtag mitwählen dürfen. Die Praxis hat auf kommunaler Ebene gezeigt, dass es funktioniert. Es macht Sinn, ab 16 wählen zu dürfen.


Lernen Sie mich kennen

Mein Leben prägt was ich erreichen möchte und wofür ich stehe. Lernen Sie mich als Person näher kennen.
Um mehr über mich zu erfahren, klicken Sie auf den nachfolgenden Button.

Treffen Sie mich vor Ort

Ein Thema liegt Ihnen besonders am Herzen? Gerne können Sie mit mir persönlich bei einen meiner nächsten Termine darüber reden.
Klicken Sie auf den nachfolgenden Button für meine Termine.

Nach oben scrollen